facebook twitter whatsapp email

Peek&Cloppenburg: Noch studieren & schon Karriere machen

Vom Junior Trainee zur Führungskraft. Wieso sich Anna für das Einstiegsprogramm bei Peek&Cloppenburg entschieden hat und welche Karrieremöglichkeiten das Unternehmen bietet.

Anna, wie bist du zu P&C gekommen?

Ich wollte von Anfang an in die Modebranche, ganz besonders in den Einkauf. Es war also eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis ich bei P&C landete. Ich hatte vorab relativ viele Kontaktpunkte mit dem Unternehmen: Plakate auf der Uni, Vorträge auf der BeST³-Messe in Wien und das ›Fashion Meets Future‹-Event von P&C – wo ich auf das Junior Traineeprogramm aufmerksam wurde.

Was ist das Junior Traineeprogramm?

Als eines der wenigen Unternehmen in Österreich bietet P&C mit dem Junior Traineeprogramm eine Ausbildung an, die schon parallel zum Studium absolviert werden kann. Ziel nach Abschluss des Studiums sowie des Traineeprogramms ist es, die erste eigenverantwortliche Position zu übernehmen – entweder als Abteilungsleiter im Verkauf oder als Merchandise Controller im Einkauf.

Worin bestehen deine Aufgaben?

Während des Semesters habe ich in Teilzeit als Nachwuchsführungskraft im Verkauf auf der Kärntner Straße gearbeitet. Dort unterstützte ich an 2-3 Tagen in der Woche unser Team in der Herren-Premium-Abteilung. Neben der Beratung unserer Kunden zählten Verkaufsanalysen, Flächengestaltung und Warenpräsentation zu meinen Aufgaben. Darüber hinaus habe ich Seminare der P&C-Academy besucht, die mich auf die Übernahme einer Führungsposition im Unternehmen vorbereiteten. Die zweite Phase meines Junior Traineeprogramms bot mir die Möglichkeit, einen Einblick in andere Bereiche des Unternehmens zu erhalten. So durfte ich während meiner Ausbildung einen unserer Storemanager begleiten sowie die Tätigkeiten im Zentraleinkauf kennenlernen.

Wie ging es nach dem Junior Traineeprogramm für dich weiter?

Nach erfolgreichem Abschluss des Junior Traineeprogramms habe ich als Abteilungsleiterin in der Filiale auf der Mariahilfer Straße meine erste Führungsposition übernommen. Dort war ich nicht nur für die Umsatzzahlen und die Verkaufsfläche zuständig, sondern hatte auch die Verantwortung für mein Team. Ab März befinde ich mich in den Vorbereitungen für meinen nächsten Karriereschritt als ›Fashion Buyer‹. Dort werde ich dann für die Sortimentsgestaltung eines Einkaufbereiches verantwortlich sein, worauf ich mich schon sehr freue.

Mehr Infos:
Alle Details zum Junior Traineeprogramm sowie den anderen Einstiegsmöglichkeiten bei P&C findest du unter: karriere.peek-cloppenburg.at

Foto: P&C Vienna

Autor
Jakob Bergmann
Share
facebook twitter whatsapp email
Top Artikel
NACH OBEN