facebook twitter whatsapp email

Wissen ist Fracht!

Bei der richtigen Berufswahl geht es um die Zukunft, sowohl um die eigene als auch um die der Branche. Lohnt es sich, im internationalen Transportmanagement Fuß zu fassen?

Moderner Güterverkehr ist mehr als Waren mit einem Lkw von A nach B zu bringen. In der aktuellen Pandemie bedeutet das, systemrelevante Bereiche rasch und rechtzeitig zu versorgen. Die Menschen, die dabei unterstützen, dass die Welt niemals stehen bleibt, leisten hier einen wichtigen Job.

„Man lernt tolle Menschen kennen, erlebt eine unglaubliche sprachliche und kulturelle Vielfalt und steht niemals still.“ Die gebürtige Tirolerin Michaela nennt es auch Fügung des Schicksals, dass sie die WALTER GROUP kennenlernte und ihre berufliche Zukunftsperspektive entdeckte. In einem Business, das immer schneller, abwechslungsreicher und transparenter wird, geht es längst um mehr als nur pünktliche Lieferungen.

Auf Ideen kommt es an

Ideale Routen planen, Güterströme quer durch Europa organisieren, alle behördlichen Vorgänge regeln, um eine Fracht optimal zu Budget und Zeitplan zu liefern, lautet die Herausforderung. Trotz coronabedingter räumlicher und wirtschaftlicher Einschränkungen und idealerweise noch möglichst umweltfreundlich. Klingt anspruchsvoll? Ist es auch!

Möchte ein Transportunternehmen wie LKW WALTER, ein Unternehmen der WALTER GROUP, Lösungen anbieten, die auch den CO2-Ausstoß reduzieren und die Lebensgrundlage zukünftiger Generationen verbessern, braucht es kreative Ideen. Aber es sollte auch in der Lage sein, unterschiedliche Verkehrsträger intelligent miteinander zu kombinieren. Das funktioniert am besten durch die Kombination von Straße, Schiene und Schiff und über bestens ausgebildete Mitarbeiter*innen mit viel logistischem Know-how. Nur was ist logistisches Know-how?

Transport – wichtiger denn je

Außergewöhnliche Zeiten haben für Branchen immer auch eine aufschlussreiche Seite. Während der Coronapandemie hat sich der Transportbereich, der niemals still steht, als zuverlässiger Partner der Wirtschaft bestätigt. Er entwickelt sich ständig mit seiner Umgebung weiter. Und weil der Bereich so vielfältig ist, sind zahlreiche Kompetenzen gefragt. Es gilt, täglich Entscheidungen zu treffen, im Team an einem Strang zu ziehen und ein kaufmännisches und weltoffenes Denken zu besitzen. Aber letztlich kommt es auf Freude und Lernbereitschaft an.

Die Zukunft liegt im Jetzt

Bei der richtigen Berufswahl geht es um die Zukunft, sowohl um die eigene als auch um die der Branche. Lohnt es sich, im internationalen Transportmanagement Fuß zu fassen? JA! Tatsächlich sind Transport und Logistik zwei stabile und krisensichere Wachstumsbereiche. Sie entwickeln sich im Gleichschritt mit der Wirtschaft. Dank modernster IT-Lösungen, großer Flexibilität und der Anpackmentalität der Mitarbeiter*innen gelingt es auch in herausfordernden Situationen, einen perfekt funktionierenden Workflow auf die Beine zu stellen.

Eines ist für die Zukunft sicher: Je vielfältiger Anforderungen und neue digitale Technologien die Entwicklung beschleunigen und je bedeutender der Umweltschutz wird, desto mehr werden Logistikspezialist*innen mit guten und kreativen Ideen gefragt.

 

 

career.walter-group.com

Autorin
STEIL Magazin
Share
facebook twitter whatsapp email
Events
Top Artikel
NACH OBEN