facebook twitter whatsapp email

Zukunft (mit)gestalten in der WALTER GROUP

[Advertorial]

Im Gespräch mit Matthias Leibetseder und Brigitte Gutenbrunner verraten sie uns, wie Innovation in der Walter Group im Arbeitsalltag umgesetzt wird.

Das Team ›Research–Development–Innovation‹ (RDI) in der WALTER GROUP arbeitet an neuen Themen der Digitalisierung, vernetzt sich international mit Innovationstreibern und bezieht das kreative Potential aller Kollegen aktiv mit ein.

 

Matthias Leibetseder, Innovationmanager

 

Was qualifiziert Sie für Ihren Job?

Ich habe mich in meiner Masterarbeit intensiv mit ›Innovationsmanagement‹ beschäftigt, kenne die WALTER GROUP sehr gut und weiß, wie man innovative Themen anpackt. Zudem interessiere ich mich auch sehr für neue Technologien und Start-ups.

Was macht einen erfolgreichen Innovationsmanager aus?

Man muss interne Barrieren abbauen und die Kollaboration zwischen den Unternehmensbereichen fördern. Es braucht eine gesunde Neugier, aber auch Durchsetzungsvermögen und Ausdauer. Und Transparenz darf gerade in großen Unternehmen auch nicht unterschätzt werden.

Wie schaut Ihr Arbeitstag aus?

Einen richtigen Alltag habe ich nicht, aber gerade das macht den Job so spannend. Ich organisiere Events und Workshops für Kollegen, um auf Innovation aufmerksam zu machen und gemeinsam Projekte zu entwickeln. Zudem versuche ich, viel Know-How von außen ins Unternehmen zu holen. Dafür nehme ich an Veranstaltungen in ganz Europa zu Themen wie Innovation, Technologie und Start-ups teil und tausche mich mit Kollegen in ähnlicher Funktion aus, denn in unserer temporeichen Zeit ist das Netzwerken ein wichtiges Asset.

Welche Dinge konnten Sie bereits erfolgreich umsetzen?

Wir hatten Innovationswettbewerbe sowie Workshops - beides wurde von den Kollegen sehr gut angenommen. Zudem haben wir Projekte zum Thema Blockchain am Start.

 

Brigitte Gutenbrunner, Bereichleitung Online Marketing, RDI Teammitglied

 

Wie setzt sich das RDI-Team zusammen?

Jeder von uns arbeitet ›hauptberuflich‹ in einer anderen Abteilung, bringt unterschiedliche Skills mit und ist gut mit anderen Bereichen vernetzt. Alle Mitglieder sind stark mit dem Unternehmen verwurzelt, begeistern sich für Innovationen, haben viel Erfahrung und den Drang, etwas im Unternehmen zu bewegen!

Was sind die Aufgaben dieses Teams?

Wir sind eine wichtige Kommunikationsschnittstelle, damit für alle Mitarbeiter der WALTER GROUP klar ist, dass JEDER ein Teil der Innovation ist. Unser 14-tägiges Jour Fixe ist unser zentraler Austauschpunkt. Dort besprechen wir aktuelle Themen und Schwerpunkte und legen nächste Schritte fest. Unsere Aufgabengebiete orientieren sich vorrangig an den Kernkompetenzen unseres Teams.

Wo herrscht in der WALTER GROUP der größte Innovationsbedarf?

Im digitalen Zeitalter steigen Komplexität und Geschwindigkeit – das ist natürlich auch bei uns eine große Herausforderung. Die Entwicklung in Richtung einer agil lernenden Organisation mit einer entsprechenden Fehlerkultur ist für die Zukunft entscheidend.

Mehr Infos zur WALTER GROUP sowie zu den Berufsbildern findest du auf career.walter-group.com

Autorin
STEIL Magazin
Share
facebook twitter whatsapp email
Top Artikel
NACH OBEN