facebook twitter whatsapp email

Die App Butleroy organisiert deine Termine

Vor drei Jahren entwickelten vier Studierende der FH Hagenberg einen digitalen Butler. Heute verzeichnet die App bereits mehrere tausend Downloads und die Gründer konnten ein sechsstelliges Investment an Land ziehen.

Die Idee

Das kennen wir alle: Unzählige Termine und Aufgaben und immer das Gefühl, man hätte zu wenig Zeit alles zu erledigen. Dabei liegt es meist nur an schlecht koordinierten Terminen. Mit der App „Butleroy“ soll genau dieses Problem gelöst werden: Ein persönlicher Butler, der dir hilft, (noch) organisierter zu sein. „So hast du mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben!“, erklärt Gregor, der selbst fünf Jahre lang Studium, Arbeit und Freizeit unter einen Hut bringen musste. Den Personal Assistant haben er und drei seiner Studienkollegen nun einfach selbst programmiert.

Die Gründer

Die vier Gründer Gregor, Philipp, Philipp und Simon – allesamt mit einer HAK-Matura – lernten sich im Lehrgang „Mobile Computing“ an der FH Hagenberg kennen. „Wir waren von Beginn an eine eingeschworene Gruppe. Ob es Vorbereitungen für die Klausuren oder Semesterprojekte waren, wir haben alles als Team erledigt.“, so Gregor. Und so bastelten sie schon während des Studiums an einer App. Sie starteten unkonventionell mit der Entwicklung der Grundlage – dem sogenannten Framework – für die künstliche Intelligenz. Der Vorteil dabei ist, dass das System so in vielen verschiedenen Bereichen anwendbar ist, statt in nur einem Use Case. Auf das finale Produkt kamen sie erst nach einigen Monaten Entwicklung und gründeten direkt nach ihrem Master-Abschluss gemeinsam mit Dr. Christoph Schaffer, Leiter des Departments „Mobile & Energy“ an der FH Hagenberg, das Unternehmen „Butleroy“.

Der Erfolg

Mit der Zeit holten sich die vier nicht nur weitere MitarbeiterInnen zur Unterstützung in der Entwicklung und im Marketing ins Boot, sondern auch jede Menge Investoren, wie NEXT Amsterdam, e&Co und March15. Im März 2017 fand schließlich der offizielle Launch auf dem SXSW Festival in Austin statt. Bereits am nächsten Tag wurde die App auf „Producthunt“ als beliebteste iOS-App des Tages gekürt. Es ging erfolgreich weiter: „Butleroy“ trat dem „Founders Space“-Programm in San Francisco bei, veröffentlichte eine Android-Version der App und gewann den ESAC roadshow wildcard award – das alles innerhalb eines halben Jahres.

SXSW Festival
Das SXSW Festival (South by Southwest) findet einmal im Jahr in Austin, Texas statt. Angefangen als Musikfestival bringt es heute Interessierte aus den Bereichen Musik, Film, Neue Medien und Unterhaltung zusammen. Mittlerweile gilt das SXSW Interactive als das größte und wichtigste Treffen für „digital creatives“. Auch Twitter und Foursquare launchten hier ihre Produkte.

Der Ausblick

Neben der Weiterentwicklung der Funktionen ihrer App beschäftigt sich das Team intensiv mit der Forschung und Entwicklung neuer Technologien. Besonders spannend sind dabei die Bereiche Automotive, Tourismus und Logistik. Genau in diese Richtungen soll auch „Butleroy“ weiter ausgebaut werden. Im Idealfall soll die App irgendwann fähig sein, ihre NutzerInnen in allen möglichen Bereichen des privaten und beruflichen Alltags zu unterstützen. Darüber hinaus konnte sich das Team eine Förderung der FFG – der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft – sichern, mit der sie weiter in die Forschung und Entwicklung der künstlichen Intelligenz investieren können.

 

3 Tipps zur Finanzierung deines Start-ups

1. Bau dir ein möglichst breites und globales Netzwerk auf, über das du Intros zu vielversprechenden Investoren bekommen kannst.

 

 

2. Sieh dir bei den Investoren immer an, welchen Fokus sie haben und in welche Unternehmen bereits investiert wurde. Weichen diese komplett vom eigenen Unternehmen ab, ist es selten die Mühe wert, um ein Investment anzufragen.

 

 

3. Fast wichtiger als die finanzielle Unterstützung ist die strategische. Die Expertise sowie das Netzwerk sollte optimal genützt werden können.

Autorin
Niko Nikolussi
Share
facebook twitter whatsapp email
Top Artikel
NACH OBEN