facebook twitter whatsapp email

Karriere im Consulting bei Deloitte Österreich

[Advertorial] WU-Absolventin Gudrun Heidenreich-Pérez im Interview.

GUDRUN HEIDENREICH-PÉREZ (40) ist Senior Managerin im Bereich Consulting bei Deloitte Österreich und berät Unternehmen bei Fragestellungen rund um den Themenbereich Leadership. Ihre Schwerpunkte sind dabei vor allem Leadership Assessment, Leadership Development und Executive Search. Heidenreich-Pérez ist seit 2010 bei Deloitte. Nach ihrem Studium der Handelswissenschaften war sie in der Personalberatung mit Fokus auf Executive Search tätig. Im Interview spricht sie über ihren spannenden Beruf – und worauf es dabei ankommt.

Was ist das Spannendste an Ihrem Job?

Veränderung zu begleiten. Es ändern sich aktuell dermaßen viele Aspekte der Arbeitswelt – Stichworte wie Digitalisierung, neue Geschäftsmodelle und neue Kooperationsformen sind in aller Munde. Dadurch beschäftigen wir uns laufend mit interessanten, zukunftsrelevanten Fragestellungen. Es geht um die Zukunft der Arbeit, neue Jobs, neue Karrieremodelle und einen neuen Führungsstil. Vieles wird neu erfunden und das ist spannend.

Was sind die größten Herausforderungen?

Als Beraterin oder Berater werden die Herausforderungen deiner Kundin oder deines Kunden zu deinen eigenen Herausforderungen. Das bringt eine große Verantwortung mit sich. Wer erfüllt am besten die Anforderungen für eine Position im Top-Management? Wer kann die Transformation umsetzen? Wer hat die notwendigen Kompetenzen und das Potenzial sich schnell zu entwickeln? Personalentscheidungen, gerade auf Führungsebene, haben dabei einen großen Einfluss auf den Unternehmenserfolg.

Welche Dinge haben Sie an der WU gelernt, die Sie auch im Job weitergebracht haben?

Ich persönlich habe vor allem Eigenverantwortung, Priorisierung und gutes Zeitmanagement gelernt. Aus fachlicher Perspektive wurden mir besonders wirtschaftliche Zusammenhänge nahegebracht. Meine Schwerpunktsetzungen waren im Bereich KMU sowie im verhaltenswissenschaftlich orientierten Management. Viele der dort thematisierten Fragestellungen begleiten mich auch heute im Berufsleben.

 

Ihre liebste Erinnerung an die WU?

Es gibt Freundschaften, die sind an der WU entstanden und halten bis heute. Ich treffe aber auch immer wieder zufällig auf Studienkolleginnen und -kollegen in unterschiedlichen Unternehmen und Kontexten. Es ist dann immer wieder schön, sich gemeinsam an die Studienzeit zurück zu erinnern.

Ihr Tipp an WU-Studierende?

Nutzt im Studium die Chance, vieles kennenzulernen und die gebotenen Möglichkeiten zu ergreifen. So könnt ihr euch eine breite Basis schaffen und die eigenen Präferenzen und Stärken erkennen. Es ist wichtig, verschiedene Impulse aufzunehmen und sich interdisziplinäre Fähigkeiten anzueignen.

Wie können sich Absolventinnen und Absolventen einen Job im Human Capital Consulting bei Deloitte vorstellen?

Der Bereich Human Capital bietet Absolventinnen und Absolventen vielfältige Jobchancen. Weltweit ist Deloitte im Consulting Nr. 1. Auch in Österreich wächst das Team kontinuierlich und die Tätigkeit gestaltet sich sehr interdisziplinär. Wir unterstützen Kundinnen und Kunden bei allen relevanten HR-Themen – sei es Suche, Leadership Assessment & Development, Talent Management, Performance Management oder Compensation. Wir beschäftigen uns mit neuen Organisationsformen und unterstützen bei der Gestaltung effektiver Prozesse und Implementierung neuer technologischer Möglichkeiten. Einen Überblick unserer Tätigkeiten bietet auch die Deloitte Österreich Homepage.

Was muss man für einen Start im Bereich Human Capital mitbringen?

Bewerberinnen und Bewerber bringen idealerweise erste Praxiserfahrung aus HR-Abteilungen in größeren Organisationen oder aus der Beratungsbranche mit. Sie sollten sich für inhaltliche Fragen des Personalmanagements und der Unternehmensberatung begeistern.

Gutes Methodenwissen, hohe IT-Affinität und Qualitätsbewusstsein sind wichtige Basics für einen Beratungs-Job. Englisch als Projektsprache oder ein Auslandsaufenthalt während des Studiums runden das Profil ab. Neben den fachlichen Skills sind soziale Kompetenzen im Consulting Business wesentlich für den Erfolg. Durch die laufend wechselnden Projekte und Kundenbeziehungen helfen Empathie, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und Teamorientierung auf der einen Seite sowie ein analytischer und ergebnisorientierter Arbeitsstil auf der anderen Seite. Mit diesen Skills kann man den täglich neuen Herausforderungen positiv begegnen. Absolventinnen und Absolventen, die sich von dieser Beschreibung angesprochen fühlen, sollten sich auf jeden Fall bewerben.

 

Fotos: Deloitte / feelimage

Autorin
STEIL Magazin
Share
facebook twitter whatsapp email
Top Artikel
NACH OBEN