facebook twitter whatsapp email

Social Innovation: Mit Diversität zum Erfolg

Gesellschaftsrelevante Themen rücken in der Wirtschaft zunehmend in den Vordergrund. Die aktuelle Krisensituation durch Covid-19 hat diese Entwicklung zusätzlich verstärkt. Der Bereich Social Innovation von Deloitte Österreich unterstützt Unternehmen dabei, die damit zusammenhängenden Herausforderungen zu meistern.

Immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fordern mittlerweile von ihren Arbeitgebern, dass sich diese ihrer gesellschaftlichen Verantwortung stellen und für faire Arbeitsverhältnisse sorgen. Gleichzeitig stehen die Unternehmen vor großen personalwirtschaftlichen Herausforderungen: Neben dem demografischen Wandel, fünf Generationen am Arbeitsmarkt sowie neuen Berufsbildern und Jobanforderungen kommt seit einigen Wochen auch das Thema Krisenbeständigkeit dazu.

Der Bereich Social Innovation bei Deloitte Österreich widmet sich genau diesen Themen und berät Unternehmen bei der Lösung gesellschaftlicher und arbeitsmarktpolitischer Herausforderungen. Drei Hebel sind dabei besonders effektiv.


Gleichstellung der Geschlechter

Die Coronakrise zeigt einmal mehr, wie ungleich Arbeitsverhältnisse auf die Geschlechter verteilt sind und wie stark klassische Rollenprofile in unserer Gesellschaft noch immer verankert sind. Dabei ist Geschlechtergleichstellung sowohl eine arbeitsmarktpolitische als auch eine betriebliche Notwendigkeit. Das Social-Innovation-Team von Deloitte setzt mit Sensibilisierungs- und Beratungsprojekten bei den Unternehmen an und zeigt auf, welche Vorteile eine gleichstellungsorientierte, faire Personalwirtschaft hat.

Elisa Aicihnger (c)Deloitte/feelimage

Transparente Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten führen zu einer stärkeren Mitarbeiterbindung und einer krisensicheren Arbeitgebermarke. Zudem fördern sie durch die erhöhte Diversität auch die Innovationskraft und Problemlösekompetenz von Unternehmen. Das versuchen wir unseren Kundinnen und Kunden in unserer täglichen Beratungsarbeit näherzubringen“, betont Elisa Aichinger, Leiterin des Social-Innovation-Teams und Director bei Deloitte Österreich.

Demografischer Wandel als Chance

Ein angehobenes Durchschnittsalter in der Belegschaft, der voranschreitende Pensionsantritt der Generation „Baby Boomer“ und neue Werte nachfolgender Generationen – Unternehmen sind aktuell mehr denn je gefordert, sich mit den Folgen demografischer Veränderung zu beschäftigen. Dazu muss man nicht nur die Wünsche und Bedürfnisse der einzelnen Generationen kennen, sondern auch den generationsübergreifenden Diskurs hinsichtlich der Unterschiede und Gemeinsamkeiten pflegen.

Christiane Schober (c)Deloitte/feelimage

„Es ist wichtig, den Wissenstransfer zwischen den Generationen sicherzustellen und die gegenseitige Akzeptanz zu fördern. Unternehmen müssen sich deshalb aktiv mit der Altersstruktur ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen und darauf aufbauend gezielte Angebote schnüren. Wir unterstützen die Unternehmen beim Aufbau eines solchen generationssensiblen, lebensphasenorientierten Personalmanagements“, erklärt Christiane Schober, Manager bei Deloitte.


Inklusives Personalmanagement in Zeiten der Krise

In der aktuellen Krisensituation sind neben transparenten Karriereprozessen auch Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Karriere sowie alternative Arbeitszeitregelungen höchst relevant. Eine inklusive Organisationsstruktur stellt nicht nur die Einbindung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sicher, sondern gibt auch Orientierung und Sicherheit. Klare Rollen- und Aufgabenverständnisse erleichtern außerdem ein koordiniertes Krisenmanagement.

„Wir beraten Kundinnen und Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen und passen unsere Beratungsleistungen dem aktuellen Bedarf und Reifegrad des Unternehmens an, ergänzt mit der Perspektive gesellschaftsrelevanter und arbeitsmarktpolitischer Themen. Mit einem verstärkten Fokus auf Diversität und Gleichstellung bleiben die Unternehmen auch in der momentanen Ausnahmesituation flexibel und handlungsfähig“, so Deloitte-Expertin Elisa Aichinger abschließend.

Mehr zur Arbeit des Social-Innovation-Teams und zu den weiteren Beratungsfeldern von Deloitte Österreich findet ihr unter: www.deloitte.at/consulting

Autorin
Admin Istrator
Share
facebook twitter whatsapp email
Events
Top Artikel
NACH OBEN